Erweiterte Suche

Die Funktion der calciumbindenden Proteine S100A8/A9 in der Dissoziation epithelialer Zell-Zell-Kontakte

Die Dissoziation der epithelialen Zell-Zell-Kontakte stellt einen wichtigen Pathomechanismus bei der Entstehung verschiedener Erkrankungen dar. Im Rahmen dieser Doktorarbeit sollte untersucht werden, welche Rolle dabei die calciumbindenden Proteine S100A8/A9 spielen. Es konnte an PaTu-8889S-Zellen gezeigt werden, dass S100A8/A9 zu einem Zerfall des E-Cadherin/Catenin-Komplex führt, welcher für die Ausbildung von Adherens Junctions verantwortlich ist. In einem weiteren Schritt wurde analysiert, auf welchen intrazellulären Signalwegen, S100A8/A9 zur Auftrennung der Zell-Zell-Kontakte führt. Dabei konnte nachgewiesen werden, dass eine Inhibition des EGFR, der Src-Kinasen, Tyrosinkinasen und von intrazellulärem Calcium die S100A8/A9-induzierte Dissoziation von Adherens Junctions hemmt. Für andere Signalwege an denen u.a. die Proteinkinasen A und C, die Phospholipase C oder G-Proteine beteiligt sind konnte dieser Effekt ausgeschlossen werden.

Titel: Die Funktion der calciumbindenden Proteine S100A8/A9 in der Dissoziation epithelialer Zell-Zell-Kontakte
Verfasser: Kahlert, Andreas Joachim GND
Gutachter: Hengst, Karin GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2012
Publikation in MIAMI: 07.10.2012
Datum der letzten Änderung: 08.06.2016
Schlagwörter: Zell-Zell-Kontakte; Adherens Junctions; S100A8/A9; Signalwege
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-49319659551
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-49319659551
Onlinezugriff: