Erweiterte Suche

Untersuchung von Austauscheffekten bei der Streuung spinpolarisierter Elektronen an paramagnetischen Molekülen

Bei niedrigen Energien wird die Elektronenstreuung wesentlich von Austauschprozessen bestimmt, bei denen das einlaufende Projektilelektron den Platz eines im Stoßpartner gebundenen Elektrons einnimmt und das zuvor gebundene Elektron den Stoßpartner verlässt. Der Austauschprozess an einem paramagnetischen Molekül bewirkt eine Verringerung des Betrags der Elektronenstrahlpolarisation durch die Streuung und kann somit im Experiment sichtbar gemacht werden. Mit den Ergebnissen dieser Arbeit ist ein umfangreicher Satz experimenteller Daten zum Elektronenaustauscheffekt bei der Streuung an Sauerstoff, Stickstoffmonoxid und Stickstoffdioxid entstanden, mit dem Diskrepanzen zwischen theoretischen Berechnungen früherer Arbeiten genauer untersucht werden konnten. Neue Ergebnisse für die inelastische Austauschstreuung an Sauerstoff und für die elastische Austauschstreuung an Stickstoffdioxid liefern die Grundlage für weitere Vergleiche mit zukünftigen theoretischen Untersuchungen. Es stellt sich heraus, dass bei der erzielten Genauigkeit der Untersuchung der Einfluss der Spin-Bahn-Wechselwirkung nicht vernachlässigt werden kann.

Low-energy electron scattering is dominated by exchange processes in which the incoming electron and the bound electron change places. Exchange processes can be made visible if the spin projections of the two electrons involved have opposite directions. In this case the exchange processes imply a reduction of the spin polarization of the incoming electron beam and are therefore measurable by spin analysis of the incoming and the scattered electron beam. The results of this work lead to a comprehensive set of experimental data of the exchange parameter for collisions of spin-polarized electrons with the paramagnetic molecules oxygen, nitrogen monoxide and nitrogen dioxide. These data are compared with theoretical calculations to gain a deeper insight into discrepancies between previous measurements and calculations. New results for exchange processes in inelastic collisions of spin-polarized electrons from nitrogen dioxide give the opportunity of comparison with future calculations. These measurements show that, considering the precision of the experimental investigations, the spin orbit interaction cannot be neglected.

Titel: Untersuchung von Austauscheffekten bei der Streuung spinpolarisierter Elektronen an paramagnetischen Molekülen
Verfasser: Holtkötter, Ingo GND
Gutachter: Hanne, Georg Friedrich
Organisation: FB 11: Physik
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2008
Publikation in MIAMI: 29.07.2008
Datum der letzten Änderung: 15.04.2016
Schlagwörter: Austauschprozesse; Spinpolarisierte Elektronen; spinaufgelöste Elektronenstreuung; paramagnetische Moleküle; Sauerstoff; Stickstoffmonoxid; Stickstoffdioxid
Fachgebiete: Physik
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-84549663483
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-84549663483
Onlinezugriff: