Nasopharyngeale Entwicklung bei Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Ziel dieser röntgenkephalometrischen Studie war die Analyse von Einflussfaktoren auf naso- und velopharyngeale Konfiguration bei Patienten mit durchgehender einseitiger LKG-Spalte (uCLP) und gesunden Probanden. Insgesamt wurden 189 FRS-Bilder (66 uCLP-Patienten (LKG-Gruppe), 123 gesunde Probanden (K...

Author: Wermker, Kai
Further contributors: Joos, Ulrich (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2009
Date of publication on miami:18.11.2009
Modification date:23.01.2020
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Lippen-Kiefer-Gaumenspalte; Kephalometrie; Nasopharynx; Gesichtsschädelaufbau; Einflussfaktoren
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-19479456760
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-19479456760
Digital documents:diss_wermker.pdf

Ziel dieser röntgenkephalometrischen Studie war die Analyse von Einflussfaktoren auf naso- und velopharyngeale Konfiguration bei Patienten mit durchgehender einseitiger LKG-Spalte (uCLP) und gesunden Probanden. Insgesamt wurden 189 FRS-Bilder (66 uCLP-Patienten (LKG-Gruppe), 123 gesunde Probanden (Kontrolle) ausgewertet. Die Kontrolle zeigte altersabhängig komplexe Zusammenhänge zwischen nasopharyngealen Parametern und Schädelbasiskonfiguration, Gesichtsschädelaufbau sowie Oberkiefer-Position. LKG-Patienten zeigten eine maxilläre Retroposition, eine geringere Oberkieferlänge, einen mehr posterioren und kranialen Einbau des hinteren Oberkiefer-Komplexes, eine geringere anteriore Nasopharynxhöhe, einen mehr vertikalen nasopharyngealen Aufbau (Verringerung sagittaler weichgewebiger und knöcherner Nasopharynxdimensionen) und eine kürzere Velumlänge mit ungünstigerer „Need Ratio“. Gesichtsschädelaufbau und Wachstumstyp waren in der LKG-Gruppe mehr vertikal. The objective of this cephalometric study was to analyse influence factors on naso- and velopharyngeal configuration in patients with complete unilateral cleft lip and palate (uCLP) and healthy subjects. In total 189 cephalometric radiographs (66 uCLP-patients (CLP), 123 healthy persons (control) ) were analysed. The control showed age-dependend complex correlations between nasopharyngeal parameters and configuration of the skull base, facial morphology and position of the maxilla. CLP showed a retroposition of the maxilla, reduced length of the upper jaw, a more posteriorly and cranially impaction of the posterior maxillary complex, lower anterior nasopharyngeal height, a more vertical configuration of the nasopharynx ( reduced sagittal dimensions ( bone, soft tissues ) and a shortened velar length with a more unfavourable “need ratio”. Facial morphology and type of growth intended to be more vertical in CLP.