Erweiterte Suche

Investitionen von Kapitalanlagegesellschaften in strukturierte Finanzprodukte

Die Arbeit befasst sich mit dem nationalen und europäischen Regulierungsansatz für strukturierte Finanzprodukte als zulässige Vermögensgegenstände für richtlinienkonforme Investmentvermögen (OGAW-Fonds). Es wird geprüft, ob die geltenden Regelungen im Licht der Vorgaben der OGAW-Richtlinie inhaltlich überzeugen. Insbesondere der Grundsatz der Durchschau auf den Basiswert und seine Entbehrlichkeit bei Delta-1-Produkten stehen im Zentrum der Arbeit. Darüber hinaus werden dem praktischen Anwender Hintergrundinformationen und Auslegungshilfen nicht nur hinsichtlich der einschlägigen gesetzlichen Regelungen, sondern auch bezüglich der anwendbaren CESR-Richtlinien und des Fragenkataloges der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zu erwerbbaren Vermögensgegenständen gegeben. Des Weiteren wird erörtert wie eine Regelung für zulässige Vermögensgegenstände einschließlich strukturierter Finanzprodukte in der OGAW-Richtlinie in der Zukunft ausgestaltet werden könnte.

Titel: Investitionen von Kapitalanlagegesellschaften in strukturierte Finanzprodukte
Verfasser: Gronewold, Lars GND
Gutachter: Pohlmann, Petra
Organisation: FB 03: Rechtswissenschaftliche Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2008
Publikation in MIAMI: 07.09.2010
Datum der letzten Änderung: 10.05.2016
Schlagwörter: Kapitalanlagegesellschaft; Investmentvermögen; strukturierte Finanzprodukte; OGAW-Richtlinie; OGAW-Fonds; zulässige Vermögenswerte; Richtlinie 2007/16/EG
Fachgebiete: Wirtschaft; Recht
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-76479403080
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-76479403080
Onlinezugriff: