Erweiterte Suche

Untersuchungen zur Asparagin Synthetase-Expression als Surrogatparameter für das Therapieansprechen auf L-Asparaginase und für L-Asparaginase Toxizität

L-Asparaginase ist Bestandteil der Therapie der ALL und des NHL. Es katalysiert die Hydrolyse von L-Asparagin . Normale Körperzellen besitzen Asparagin Synthetase (ASYN), die die Synthese des L-Asparagins ermöglicht. Eine erhöhte Expression führt zur Resistenz gegenüber L-Asparaginase. Für eine Subgruppe der ALL (TEL/AML 1 pos.) konnte im MTT-Test eine höhere Sensitivität gegenüber L-Asparaginase nachgewiesen werden. Die Bestimmung der ASYN-mRNAKonzentration (RT-PCR) in Subgruppen mit/ohne Translokation konnte bestätigen, dass die TEL/AML1 positive Gruppe eine verminderte Expression besitzt. Desweiteren wurde ein Zusammenhang zwischen ASYN-Expression und Nebenwirkungen der L-Asparaginase überprüft. Ein matched-pair Vergleich von Patienten mit/ohne Nebenwirkungen ergab jedoch eine ausgeprägte Variabilität der ASYN-Expression, so dass eine prognostische Aussage bezüglich der Verträglichkeit der L-Asparaginase nicht möglich ist.

Titel: Untersuchungen zur Asparagin Synthetase-Expression als Surrogatparameter für das Therapieansprechen auf L-Asparaginase und für L-Asparaginase Toxizität
Verfasser: Stern, Claudia
Gutachter: Boos, Joachim Normdaten
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2004
Publikation in MIAMI: 16.03.2004
Datum der letzten Änderung: 25.01.2016
Schlagwörter: Asparaginase; Asparagin Synthetase; ALL im Kindesalter; TEL/AML 1; Asparaginase Toxizität; Asparaginase Sensibilität
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659525603
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659525603
Onlinezugriff: