In-vitro-Effekte von SAHA, Tyrphostin AG 1478 und Carmustin an einem Panel von 18 pädiatrisch-onkologischen Zelllinien

Der Tyrosinkinase-Inhibitor Tyrphostin AG1478 und der Histondeacetylase-Inhibitor SAHA sind sogenannte "Target-specific-drugs". An 18 pädiatrisch-onkologischen Zelllinien wurde die In-vitro-Toxizität von SAHA, Tyrphostin und dem Alkylanz Carmustin getestet. Zusätzlich wurde die Wirkung der...

Author: Greiwe, Gillis
Further contributors: Boos, Joachim (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2014
Date of publication on miami:18.06.2015
Modification date:27.07.2015
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Pädiatrische Onkologie; Tyrosinkinase-Inhibitor; Histondeacetylase-Inhibitor; Tyrphostin AG1478; SAHA; in vitro
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-99229445491
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-99229445491
Digital documents:diss_greiwe.pdf

Der Tyrosinkinase-Inhibitor Tyrphostin AG1478 und der Histondeacetylase-Inhibitor SAHA sind sogenannte "Target-specific-drugs". An 18 pädiatrisch-onkologischen Zelllinien wurde die In-vitro-Toxizität von SAHA, Tyrphostin und dem Alkylanz Carmustin getestet. Zusätzlich wurde die Wirkung der Kombination der genannten Substanzen überprüft. Die in dieser Arbeit gewonnenen Ergebnisse ergänzen den bisherigen Forschungsstand und tragen zur Klärung der teils widersprüchlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse bei. Außerdem liefern sie für einige pädiatrische Entitäten die ersten Ergebnisse für SAHA und Tyrphostin überhaupt. Synergistische Effekte zeigten sich bei der Kombination von Carmustin und SAHA bei Medulloblastomen und bei der Kombination von Carmustin und Tyrphostin bei Leukämie- und Ewingsarkomzelllinien. Bei der Applikation der Monosubstanzen konnten keine herausragenden Signale für die Wirksamkeit bei einzelnen Tumorentitäten beobachtet werden.