Erweiterte Suche

Die Rolle der MTHFR-C677T-Mutation bei der akuten Abstoßung von Nierentransplantaten

Die MTHFR-C677T-Mutation gilt als prothrombotischer Risikofaktor. Ein Zusammenhang zwischen Thrombophilie und der akuten Abstoßung von Nierentansplantaten wird vermutet, ist bislang jedoch wenig erforscht. Zwischen dem 01.11.1997 und dem 31.12.2000 wurden 161 Patienten, die in der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Münster eine nierentransplantiert wurden, auf genetisch bedingte prothrombotische Risikofaktoren untersucht. In einer Nachbeobachtungszeit von 90 Tagen nach der Transplantation wurden alle auftretenden Abstoßungsreaktionen und ihre Ursachen registriert. Bei der genetischen Untersuchung auf eine MTHFR-C677T-Mutation der 161 Patienten besaßen 71 Patienten das "CC"-, 73 Patienten das "CT"- und 17 Patienten das "TT"-Allel. Bei 24 Patienten mit dem "CC"-Allel und bei 29 Patienten mit dem "CT"-Allel kam es zu einer Abstoßung. Bei 12 von 17 Patienten mit "TT"-Allel fand eine Rejektion statt (p=0,0218). Die Studie zeigt, daß die MTHFR-C677T-Mutation signifikant mit einem erhöhten akuten Abstoßungsrisiko verbunden ist.

Titel: Die Rolle der MTHFR-C677T-Mutation bei der akuten Abstoßung von Nierentransplantaten
Verfasser: Hessing, Sabine GND
Gutachter: Nowak-Göttl, Ulrike
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2003
Publikation in MIAMI: 24.06.2003
Datum der letzten Änderung: 22.12.2015
Schlagwörter: MTHFR-C677T-Mutation; Thrombophilie; Abstoßungsreaktionen; Rejektion; Nierentransplantation; prothrombotische Risikofaktoren; Gerinnung
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659545117
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659545117
Onlinezugriff: