Erweiterte Suche

Nephrotoxizität Cisplatin-haltiger Chemotherapie und der Einfluss von Acetylcystein

Nephrotoxizität Cisplatinhaltiger Chemotherapie und der Einfluss von Acetylcystein (ACC). Cisplatin ist nephrotoxisch. Untersucht wurde, welchen Einfluss Cisplatin auf die Resorption von Elektrolyten und Proteinen hat. Außerdem sollte herausgestellt werden, ob ACC hier nephroprotektiv wirkt. Die Studie umfasste zwei Gruppen mit je 8 Patienten. Beide Gruppen erhielten eine Cisplatin-haltige Chemotherapie. Die 2. Gruppe erhielt zusätzlich während der Chemotherapie ACC. Untersucht wurden Kreatinin, Natrium und Magnesium im Serum, Kreatinin-Clearance, fraktionelle Natrium- und Magnesium-Clearance, sowie Proteine im Urin in jedem Chemotherapiezyklus. Cisplatin verursachte in der vorliegenden Studie ein akutes, reversibles Nierenversagen mit kurzfristiger Reduktion der Kreatinin-Clearance und Zunahme der fraktionellen Natrium-Clearance, sowie einen dauerhaften tubulären Schaden mit persistierendem Magnesiumverlust. ACC zeigte in der hier angewendeten Form keinen nephroprotektiven Effekt.

Titel: Nephrotoxizität Cisplatin-haltiger Chemotherapie und der Einfluss von Acetylcystein
Verfasser: David, Agnes Walburga GND
Gutachter: Schaefer, Roland
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2006
Publikation in MIAMI: 28.08.2006
Datum der letzten Änderung: 02.03.2016
Schlagwörter: Cisplatin; Nephrotoxizität; Acetylcystein; Elektrolyte; Antioxidans
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-11659556655
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-11659556655
Onlinezugriff: