Homologe Mechanismen der Migration in Drosophila Glia und menschlichen Gliomzellen

Glioblastome sind die häufigsten malignen Hirntumoren bei Erwachsenen. Sie zeichnen sich durch starke Migration, Proliferation und Angiogenese aus. In dieser Arbeit wurden Proteine charakterisiert die mittels eines Drosophila melanogaster Glioblastom-Modells identifiziert wurden und vermutlich eine...

Author: Halama, Kathrin
Further contributors: Paulus, Werner (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 13: Biologie
FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2012
Date of publication on miami:28.10.2012
Modification date:08.06.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Glioblastom; Platelet-derived growth factor receptor; Lysyloxidasen; CD9; Migration; Proximity ligation assay (PLA)
DDC Subject:570: Biowissenschaften; Biologie
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-38399654072
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-38399654072
Digital documents:diss_halama_kathrin.pdf

Glioblastome sind die häufigsten malignen Hirntumoren bei Erwachsenen. Sie zeichnen sich durch starke Migration, Proliferation und Angiogenese aus. In dieser Arbeit wurden Proteine charakterisiert die mittels eines Drosophila melanogaster Glioblastom-Modells identifiziert wurden und vermutlich eine Rolle bei der platelet-derived growth factor receptor (PDGFR) vermittelten Migration spielen. Sowohl LOX, LOXL1 und LOXL4 als auch CD9 waren in Glioblastomen und humanen Glioblastomzelllinien hochreguliert. Durch Knock-down von LOXL4 bzw. die Inhibition der LOX-Proteine konnte eine Reduktion der Migration in vitro und in vivo erreicht werden. Ein Knock-down von CD9 führte in U343 MG Zellen zu einer Reduktion der Migration und zur Aufhebung der migrationsfördernden Wirkung von PDGF-BB. Mittels PLA konnten Hinweise auf eine potentielle Interaktion von CD9 mit PDGFR gefunden werden. Im Falle beider Proteine weisen die Ergebnisse auf einen Zusammenhang mit der PDGFR-vermittelten Migration hin.