Erweiterte Suche

Organisatorische und technische Aspekte beim Einsatz von Workflowmanagementsystemen

Proceedings zum Workshop vom 10. April 1997

Während zur Funktionalität und Architektur von Workflowmanagementsystemen bereits diverse, mittlerweile auch umfangreiche Publikationen vorliegen, thematisiert der Münsteraner Workflow-Workshop primär Erfahrungen beim Einsatz dieser Systeme. Dabei sollen zum einen bewußt ‘weichere Faktoren’ - wie z. B. die Integration der Mitarbeiter in den Prozeß der Workflow-Einführung - diskutiert werden. Zum anderen sollen auch bestehende Workflowmanagementkonzepte und -systeme kritisch reflektiert werden.

Titel: Organisatorische und technische Aspekte beim Einsatz von Workflowmanagementsystemen
Untertitel: Proceedings zum Workshop vom 10. April 1997
Herausgeber: Becker, Jörg
Rosemann, Michael
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: April 1997
Publikation in MIAMI: 15.10.2008
Datum der letzten Änderung: 25.03.2015
Reihe Arbeitsberichte des Instituts für Wirtschaftsinformatik ; 54
Fachgebiete: Datenverarbeitung; Informatik; Wirtschaft
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-03579598501
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-03579598501
Onlinezugriff:
Inhalt:
1 Organisationsgestaltung im Spannungsfeld computergestützter Werkzeuge (Franz Lehner) ..... 1
2 Workflowmanagement aus Sicht der Arbeitswissenschaft (Christoph Altenhofen) ..... 24
3 Aspektorientierte Workflow-Modellierung: ein Erfahrungsbericht (Katrin Stein) ..... 34
4 Einführung von Workflow-Management in die Praxis aus Sicht verschiedener Perspektiven - das Projekt MOVE (Thomas Goesmann, Jens Hagemeyer, Thorsten Löffeler, Roland Rolles, Rüdiger Striemer) ..... 51
5 Die Workflow Management Coalition (Alexandra G. Bialek) ..... 69
6 Erfahrungsbericht: FlowMark bei der Deutschen Telekom AG (Thomas Lütke Siestrup) ..... 81
7 WorkFlow Analyser - Prozeßbewertung auf Basis von Workflow-Protokollen (Gérard Derszteler) ..... 88
8 Erfahrungsbericht: Workflowmanagement in der Lehre (Michael Rosemann) ..... 98