Erweiterte Suche

Der Einfluss von aus Kartoffelstärke hergestellten HES 6%- und HES 10%-Lösungen auf rheologische und gerinnungsphysiologische Parameter

im Vergleich zu 4%-iger Gelatine und einer Kombination von HES 6% und 4%-iger Gelatine bei Hysterektomie-Patientinnen

Die vorliegende Untersuchung bestätigt die bisherige Erkenntis, dass die Volumenwirkung, aber auch der Einfluss auf die Hämostase, zur Höhe der Kolloidkonzentration korreliert. So erreichen die HES 10 Prozent-Lösungen die stärkste und zudem fortdauerndste Hämatokrit-Absenkung, aber auch den stärksten gerinnungshemmenden Effekt. Da unsere Untersuchungen die mit Maisstärke-HES beobachteten rheologischen und gerinnungsphysiologischen Ergebnisse bestätigen, darf schlussgefolgert werden, dass die aus unterschiedlichen Substraten hergestellten HES-Lösungen vergleichbar sind. Sie verfügen über eine adäquate Volumenwirkung und beeinflussen die intraoperativ gesteigerten Gerinnungsvorgänge. Diese Effekte sind bei Kombination mit 4-prozentiger Gelatine geringer ausgeprägt, so dass sich die Wahl dieser Therapiealternative bei grossvolumigem Volumenersatz anbietet.

Titel: Der Einfluss von aus Kartoffelstärke hergestellten HES 6%- und HES 10%-Lösungen auf rheologische und gerinnungsphysiologische Parameter
Untertitel: im Vergleich zu 4%-iger Gelatine und einer Kombination von HES 6% und 4%-iger Gelatine bei Hysterektomie-Patientinnen
Verfasser: El-Hilali, Eugen Amir
Gutachter: Van Aken, Hugo Normdaten
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2006
Publikation in MIAMI: 17.12.2006
Datum der letzten Änderung: 08.03.2016
Schlagwörter: Volumenersatz; Kartoffelstärke-HES; Maisstärke-HES; Gelatine; Gerinnungshemmung
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-00649478622
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-00649478622
Onlinezugriff: