Erweiterte Suche

Epidemiologie, Lokalisation und operative Therapie solitärer und synchroner kolorektaler Karzinome

Ziel der vorliegenden Studie war es, in einem Kollektiv von 717 Patienten mit kolorektalen Karzinomen (Durchschnittsalter 69,4 +/- 11,3 Jahre; 357 Frauen, 360 Männer) Patienten mit solitären (n = 699) und synchronen (n = 18) Karzinomen in Hinblick auf Alter, Geschlecht, Tumorlokalisation, Tumorstaging, Tumorgrading und operative Therapie zu vergleichen. Die Inzidenz synchroner Karzinome lag bei 2,5%, wobei in 15 Fällen zwei, in zwei Fällen drei und in einem Fall vier kolorektale Tumoren nachgewiesen wurden. Bei 22,2% der Patienten befanden sich die synchronen Karzinome in demselben Darmabschnitt, in 61,1% der Fälle handelte es sich um benachbarte Darmabschnitte und in 16,7% waren die betroffenen Darmabschnitte nicht benachbart. Patienten mit solitären (69,4 +/- 11,3 Jahre) und mit synchronen (70,1 +/- 13,1 Jahre) kolorektalen Tumoren unterschieden sich in Hinblick auf ihr Durchschnittsalter statistisch nicht signifikant (p = 0,72).

Titel: Epidemiologie, Lokalisation und operative Therapie solitärer und synchroner kolorektaler Karzinome
Verfasser: Plappert, Gernoth GND
Gutachter: Preußer, Peter GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2005
Publikation in MIAMI: 16.06.2005
Datum der letzten Änderung: 16.02.2016
Schlagwörter: Epidemiologie; Solitäre; Synchrone Lokalisation; Kolonkarzinome
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-05699442387
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-05699442387
Onlinezugriff: