Humane Homologe von Glia-assoziierten Drosophila Genen in Gliomen : Expression und Funktion in der Gliominvasio

Glioblastome sind charakterisiert durch extensive Invasion in angrenzendes Hirngewebe. Während über die molekularen Grundlagen der Gliominvasion nur wenig bekannt ist, sind die der Gliamigration während der Entwicklung von Drosophila relativ gut untersucht. Um zu prüfen, ob beide Vorgänge auf evolut...

Author: Schmitz, Nicole
Further contributors: Klämbt, Christian (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 13: Biologie
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2007
Date of publication on miami:21.02.2008
Modification date:08.04.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Gliominvasion; Gliamigration; Glioblastom; schizo; PSD4; IQSEC1
DDC Subject:570: Biowissenschaften; Biologie
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-76509455310
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-76509455310
Digital documents:01_diss_schmitz.pdf
02_diss_schmitz.pdf
03_diss_schmitz.pdf
DownloadFiles:ZIP File

Glioblastome sind charakterisiert durch extensive Invasion in angrenzendes Hirngewebe. Während über die molekularen Grundlagen der Gliominvasion nur wenig bekannt ist, sind die der Gliamigration während der Entwicklung von Drosophila relativ gut untersucht. Um zu prüfen, ob beide Vorgänge auf evolutionär konservierten Mechanismen beruhen, wurden die humanen Homologe der Glia-assoziierten Gene breathless (FGFR1, FGFR2), fear of intimacy (SLC39A10, SLC39A6), roundabout (ROBO1, ROBO2), schizo (PSD4, IQSEC1), crooked neck (CRNLK1), tango (ARNT, ARNT2), nonstop (USP22, USP2), gliotaction (NLGN2, NLGN3) und loco (RGS12, RGS14) identifiziert. In funktionellen Untersuchungen konnte eine verminderte Migration nach RNAi für die Gene ARNT, CRNLK1, IQSEC1 und PSD4 sowie eine erhöhte Migration bei Überexpression von IQSEC1 und PSD4 beobachtet werden. Es gibt daher Hinweise darauf, dass einige Aspekte der Gliamigration in Drosophila und der Gliominvasion auf homologen Mechanismen beruhen könnten.