Funktionelle Bedeutung der Interaktion der "Dual-specificity tyrosine-(Y)-phosphorylation regulated kinase 1A" mit dem humanen organischen Kationentransporter 3

Ein Interaktionspartner vom humanen organischen Kationentransporter 3 (hOCT3), einem Transmembranprotein, ist die Dual-specificity tyrosine-(Y)-phosphorylation regulated kinase 1A (DYRK1A), eine Kinase, die beim Down-Syndrom (DS) vermehrt exprimiert wird. In dieser Arbeit wurde neben der Bestätigung...

Author: Anaya Cortez, Mario
Further contributors: Ciarimboli, Giuliano (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2015
Date of publication on miami:17.07.2015
Modification date:17.07.2015
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:DYRK1A; hOCT3; Protein-Protein-Interaktion; Mikrofluorimetrie; Down-Syndrom
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-09209745151
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-09209745151
Digital documents:diss_anayacortez.pdf

Ein Interaktionspartner vom humanen organischen Kationentransporter 3 (hOCT3), einem Transmembranprotein, ist die Dual-specificity tyrosine-(Y)-phosphorylation regulated kinase 1A (DYRK1A), eine Kinase, die beim Down-Syndrom (DS) vermehrt exprimiert wird. In dieser Arbeit wurde neben der Bestätigung der Interaktion von hOCT3 und DYRK1A auch deren funktionelle Auswirkung auf die Aufnahme des organischen Kations 4-(4-dimethylaminostyryl)-N-methylpyridinium (ASP+) in HEK293-Zellen mittels Mikrofluorimetrie untersucht. Die Überexpression von DYRK1A verursachte eine signifikante Herunterregulation der hOCT3-vermittelten ASP+-Aufnahme, die wiederum durch spezifische Hemmung von DYRK1A aufgehoben werden konnte. Darüber hinaus konnte eine Kolokalisation von DYKR1A und hOCT3 sowohl in HEK293-Zellen als auch in TCam-2-Zellen gezeigt werden. Die Ergebnisse könnten neue Schlüsse auf Pathomechanismen beim Down Syndrom und damit auch auf die Ursache für mentale Retardierung zulassen.