Erweiterte Suche

Einflußfaktoren und Wechselwirkungen zwischen Pulsdruck und Echokardiografieparametern bei Normotensiven, Hypertonikern und Niereninsuffizienten

Thema der Studie war, Zusammenhänge zwischen dem Pulsdruck und Echokardiografieparametern im Vergleich zwischen Normotensiven (NT), Hypertonikern(HT) und Niereninsuffizienten(NI) zu untersuchen. In der Studie zeigt sich, daß bei den NI und HT mit zunehmendem Alter eine Erhöhung des Pulsdrucks sowie eine linksventrikuläre Hypertrophie vorliegt. Bei den NI besteht die ungünstigste Konstellation, da sie in jungen Jahren aufgrund eines vergleichsweise höchsten LVMI die schlechteste Ausgangsposition haben und im Verlauf des Älterwerdens die deutlichste Verschlechterung der Herzleistung durch die stärkste Zunahme des Pulsdrucks sowie die größte Abnahme des Fractional shortening zeigen. Dieses verdeutlicht die besonders hohe kardiale Vulnerabilität der NI. Es konnte keine Korrelation zwischen dem Pulsdruck und den echokardiografischen Parametern festgestellt werden, daher sollte der Pulsdruck als weiterer, unabhängiger Risikofaktor der kardiovaskulären Mortalität gewertet werden.

Titel: Einflußfaktoren und Wechselwirkungen zwischen Pulsdruck und Echokardiografieparametern bei Normotensiven, Hypertonikern und Niereninsuffizienten
Verfasser: Nienhoff, Claudia Maria GND
Gutachter: Hohage, Helge GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2004
Publikation in MIAMI: 24.10.2004
Datum der letzten Änderung: 04.02.2016
Schlagwörter: Niereninsuffizienz; Pulsdruck; Linksventrikuläre Masse; Hypertonie; Echokardiografie
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-58629417741
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-58629417741
Onlinezugriff: