Psychotherapie-Basisdokumentation : Anwendung des Kategoriensystems individueller Therapieziele auf Jugendliche im Rahmen von Qualitätssicherung in der stationären Psychotherapie

Die Psychotherapie-Basisdokumentation (Psy-BaDo) ist ein Messinstrument zur Evaluation von Prozess- und Ergebnisqualität in der Psychotherapie für Erwachsene. Die Erhebung der Individuellen Therapieziele (ITZ) spielt dabei eine zentrale Rolle. An der Berliner Charité wurde die Psy-BaDo in einer erst...

Author: Wittkowski, Ulrike Sabine
Further contributors: Heuft, Gereon (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2006
Date of publication on miami:08.06.2006
Modification date:01.03.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Qualitätssicherung; Therapieevaluation; Psychotherapie; Individuelle Therapieziele; Psy-BaDo; Psy-BaDo-KJ
DDC Subject:150: Psychologie
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-22639560284
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-22639560284
Digital documents:diss_wittkowski.pdf

Die Psychotherapie-Basisdokumentation (Psy-BaDo) ist ein Messinstrument zur Evaluation von Prozess- und Ergebnisqualität in der Psychotherapie für Erwachsene. Die Erhebung der Individuellen Therapieziele (ITZ) spielt dabei eine zentrale Rolle. An der Berliner Charité wurde die Psy-BaDo in einer ersten Praktikabilitätsstudie im Kinder- und Jugendbereich angewandt und im Folgenden modifiziert: Psy-BaDo-KJ. In dieser Arbeit sollte geklärt werden, inwieweit sich das Kategoriensystem ITZ von Erwachsenen auf Jugendliche übertragen lässt. Die Inhaltsanalyse der ITZ aus der Praktikabilitätsstudie zeigte, dass das Kategoriensystem mit seinen Haupt- und Einzelkategorien grundsätzlich auf Jugendliche anwendbar ist. Um jugendspezifische Probleme besser erfassen zu können, wurden Veränderungen, Erweiterungen für bestimmte Einzelkategorien vorgenommen.