Klimaschutz durch optimierte Maßnahmen bei Energieeinspar-Sanierungen bestehender Gebäude

Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit müssen keine konkurrierenden Leitbilder bei der Suche nach einer zukunftweisenden Energieversorgung sein. Vielmehr können durch Energieeinsparungen CO 2 -Emissionen und zugleich Kosten vermieden werden. Im ersten Teil der vorliegenden Arbeit werden der Zusammenhang...

Author: Kathöfer, Volker
Further contributors: Bach, Wilfrid (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 14: Geowissenschaften
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2000
Date of publication on miami:11.06.2002
Modification date:03.12.2015
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Gebäude; Modernisierung; klimagerechtes Bauen; Haustechnik; Energieeinsparung
DDC Subject:550: Geowissenschaften, Geologie
License:InC 1.0
Language:German
Format:application/postscript
URN:urn:nbn:de:hbz:6-85659551178
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-85659551178
Digital documents:kathoefer2002.ps

Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit müssen keine konkurrierenden Leitbilder bei der Suche nach einer zukunftweisenden Energieversorgung sein. Vielmehr können durch Energieeinsparungen CO 2 -Emissionen und zugleich Kosten vermieden werden. Im ersten Teil der vorliegenden Arbeit werden der Zusammenhang von Klimaschutz, Ressourcenschonung und Bevölkerungsentwicklung als Motiv zur Optimierung von Energieeinspar-Maßnahmen genutzt. Die Kenntnis der Zusammenhänge von Energieverbrauch, anthropogener Klimaveränderung und Bevölkerungswachstum legen eine drastische Reduktion des Pro-Kopf-Engergieverbrauchs nahe. Auch bei Schonung vorhandener Ressourcen und Berücksichtigung des Klimaschutzziels kann eine hinreichende Versorgung mit Energiedienstleistungen sichergestellt werden.