Der einseitige Tragetest und der zweihändige Tabletttragetest bei Gesunden und Prothesenträgern

Um für Oberschenkelamputierte das jeweils geeignete Kniepassteil zu wählen, werden Tests angewendet. Zu diesen Tests gehören der einseitige Tragetest und der zweihändige Tabletttragetest, deren Aussagefähigkeit in dieser Arbeit untersucht werden soll. Hierzu werden diese Tests an einer Kontrollgrupp...

Author: Özcelebi, Didem
Further contributors: Drerup, Burkhard (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2011
Date of publication on miami:02.03.2011
Modification date:19.05.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Oberschenkelamputierte; einseitiger Tragetest; zweihändiger Tablettragetest; C-LEG; Kniepassteil; GAITRite-System
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-05409404273
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-05409404273
Digital documents:diss_oezcelebi.pdf

Um für Oberschenkelamputierte das jeweils geeignete Kniepassteil zu wählen, werden Tests angewendet. Zu diesen Tests gehören der einseitige Tragetest und der zweihändige Tabletttragetest, deren Aussagefähigkeit in dieser Arbeit untersucht werden soll. Hierzu werden diese Tests an einer Kontrollgruppe von 21 gesunden Personen durchgeführt. Die gemessenen Gangparameter werden mit den im Rahmen der „C-LEG“-Studie bereits erhobenen Daten von 18 einseitig oberschenkelamputierten Prothesenträgern mit dem „C-LEG“-Kniegelenksystem und ihrer jeweils bestehenden Versorgung verglichen. Für die Messung der Gangparameter wird das GAITRite-System herangezogen. Der zweihändige Tabletttragetest besitzt eine hohe, der einseitige Tragetest eine geringe Aussagefähigkeit. Die Prothesenträger mit dem „C-LEG“-Kniegelenksystem zeigen ein physiologischeres Gangbild als mit der konventionellen Versorgung.