Erweiterte Suche

Untersuchung zur Expression des Hitze-Schock-Proteins 70 in Monozyten bei Patienten mit terminaler Nierensuffizienz

Terminal Niereninsuffiziente haben ein erhöhtes Infektionsrisiko. Infektionen sind die zweithäufigste Todesursache. Monozyten wurden als wichtige Vertreter des Immunsystems untersucht. Es erfolgte ein Vergleich von Dialysepflichtigen mit Gesunden. Hitze-Schock Proteine (Hsp) spielen bei der Faltung von Proteinen, der Antigenpräsentation und Immunregulation eine Rolle. Eines der wichtigsten Hitze-Schock-Proteine ist Hsp70. Mittels FACS-Analyse und Western Blot wurde Hsp70 in den Zellen gemessen. Die Zellen der Patienten waren nicht in der Lage auf einen Stress mit einem Anstieg der hsp70-Expression zu antworten. Kontrollgruppe: 88,1% der Monozyten hsp70 positiv, Patienten: nur 63,5% hsp70 positiv. Bei Actinomycin D und Cycloheximid zeigte sich kein Unterschied. Signifikante Unterschiede bei der kinasespezifischen Hemmung der p38MapKinase durch SB203580. Kontrollmonozyten: nur noch 26,4% der Zellen hsp70 positiv, Patienten : 44,3% hsp70 positive Zellen. Diese Studie zeigt, dass die hohe Infektionsneigung der chronisch Niereninsuffizienten auch auf die mangelnde Induzierbarkeit der hsp70-Expression zurückzuführen sein kann.

Titel: Untersuchung zur Expression des Hitze-Schock-Proteins 70 in Monozyten bei Patienten mit terminaler Nierensuffizienz
Verfasser: Bangen, Philip GND
Gutachter: Heidenreich, Stefan
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2003
Publikation in MIAMI: 11.08.2003
Datum der letzten Änderung: 05.01.2016
Schlagwörter: Hitze-Schock Protein; Niereninsuffizienz; Monozyten; Dialyse; hsp
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659543508
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659543508
Onlinezugriff: