Erweiterte Suche

Was blieb von der Schule?

Basiskenntnisse aus dem Biologieunterricht bei Erwachsenen

Die Untersuchung zeigt, dass ein Großteil der befragten Erwachsenen grundlegende Kenntnisse zu einfachen biologischen Sachverhalten nicht unmittelbar präsent hatte. Die falschen bzw. fehlenden Angaben zu einheimischen Laubbäumen und zu Wirbellosen deuten zum einen auf eine erhebliche Naturentfremdung hin, zum anderen zeigen insbesondere die Angaben zu letzterem Thema, dass die exakte Kenntnis von Begriffen (hier von „wirbellos“) fehlt bzw. nicht sofort abrufbar ist. Dieses Ergebnis wird durch die fehlenden Angaben bei der Frage nach den Nahrungsbestandteilen bestätigt. Teilnehmer mit SII-Abschluss weisen im Durchschnitt höheren Kenntnisstand bei denspezifischen SI-Inhalten auf als diejenigen mit mittlerer Reife. Des weiteren ist der Kenntniszugewinnbei SII-spezifischen Inhalten (hier der Zellbiologie) bei den Probanden erheblich größer gewesen, bei denen gute Basiskenntnisse von SI-Inhalten (anderer biologischer Bereiche!)vorlagen. Aus der Untersuchung ergibt sich die Notwendigkeit, in weiteren Erhebungen verstärkt das aktive (verfügbare) Wissen im Vergleich zum passiven (nicht sofort abrufbaren) zu erfassen.

Titel: Was blieb von der Schule?
Untertitel: Basiskenntnisse aus dem Biologieunterricht bei Erwachsenen
Verfasser: Hesse, Manfred
Lumer, Jutta GND
Organisation: FB 13: Biologie
Dokumenttyp: Artikel
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2000
Publikation in MIAMI: 22.10.2003
Datum der letzten Änderung: 15.09.2015
Zeitschrift/Periodikum: Berichte des Institutes für Didaktik der Biologie / 9 (2000), S. 27 - 40
Schlagworte: Biologie; Didaktik; Studie
Fachgebiete: Biowissenschaften; Biologie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659542207
Permalink: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-85659542207
Onlinezugriff: