Entwicklung des Itch Free Days Fragebogens

Chronischer Pruritus ist als subjektive und multimodale Empfindung nicht objektiv zu messen. Existierende Instrumente in Fragebogenform sind nicht in der Lage, ein genaues Bild der Dynamik zu liefern und Zeiträume mit geringer Pruritusintensität zu erfassen. Hierzu konstruierten wir einen neuartigen...

Author: Braun, Frederik
Further contributors: Ständer, Sonja (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2017
Date of publication on miami:13.11.2017
Modification date:13.11.2017
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Itch Free Days Fragebogen; Itch Controlled Days; Juckreizfreier Tag; Juckreizarmer Tag; Chronischer Pruritus; Chronischer Juckreiz; KCP Münster
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-90249435719
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-90249435719
Digital documents:diss_braun_frederik.pdf

Chronischer Pruritus ist als subjektive und multimodale Empfindung nicht objektiv zu messen. Existierende Instrumente in Fragebogenform sind nicht in der Lage, ein genaues Bild der Dynamik zu liefern und Zeiträume mit geringer Pruritusintensität zu erfassen. Hierzu konstruierten wir einen neuartigen Fragebogen und bildeten das Konstrukt der juckreizfreien bzw. juckreizarmen Tage (IFD bzw. ILD). 89 ambulante Patienten des KCP Münster bearbeiteten Fragebogen und dazugehöriges Tagebuch sowie etablierte Instrumente zur Lebensqualität (DLQI) und Therapienutzen (PBI-P).IFD und ILD unterscheiden sich untereinander und von anderen Tagen signifikant in der Intensität des Pruritus, erfasst mittels NRS. IFD bzw. ILD und NRS korrelieren gering, aber signifikant. Die Summe der IFD und die Summe der Tage, an denen gekratzt wurde, korrelieren signifikant. In 40,5% aller Nächte wurden Patienten durch Pruritus geweckt. Patienten mit Schlafstörungen durch den Pruritus haben eine signifikant höhere Pruritusintensität. Pruritus bestand in 75% der Fälle weniger als 6 Stunden pro Tag. IFD und ILD korrelieren signifikant mit dem DLQI. Patienten, die im PBI-P einen Therapienutzen beschrieben, hatten signifikant mehr ILD. Orientierend zeigten sich eine interne Konsistenz des Fragebogens und eine akzeptable Reliabilität. IFD-Fragebogen und Tagebuch ermöglichen erstmals eine tagesgenaue Abfrage der Pruritusintensität und -dauer. Ein genauer Verlauf des Pruritus und Zeiten ohne Pruritus lassen sich mit einer Unterscheidung zwischen Tag und Nacht darstellen.