Erweiterte Suche

Mikrostrukturierung von Lanthanoid-dotierten, Sol-Gel-basierten dünnen Schichten

Die Verwendung von SiO2 - Gelen, die mit Leuchtstoffen zur Umwandlung von UV-Licht in sichtbares Licht dotiert waren, wurde für die Erzeugung von dünnen Schichten auf industriell relevanten Substraten untersucht. Carboxylatkomplexe der Lanthanoiden wurden als Leuchtstoffe ausgewählt, da sie hohe Quanteneffizienz kombiniert mit leichter Synthetisierbarkeit aufweisen. Die Komplexe zeigten, abhängig vom Liganden, Anregungsmaxima im gesamten UV-Spektrum. Verschiedene Methoden zur Strukturierung der Schichten wurden untersucht. Die Strukturierung mittels Photolithographie zeigte die besten Ergebnisse. Auf diese Weise waren Strukturen mit einer minimalen Kantenlänge von 40 µm möglich. Aber auch weniger aufwändige Verfahren lieferten strukturierte Beschichtungen in optischer Qualität mit einer Auflösung im Millimeterbereich. Alternativ wurde die Beschichtung von Glasfasern untersucht. Weiterhin wurde demonstriert, mit Leuchtstoff dotierte Schichten als Sensor für UV-Licht zu nutzen.

Titel: Mikrostrukturierung von Lanthanoid-dotierten, Sol-Gel-basierten dünnen Schichten
Verfasser: Schem, Michael GND
Gutachter: Khun, Michael GND
Organisation: FB 12: Chemie und Pharmazie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2005
Publikation in MIAMI: 19.04.2006
Datum der letzten Änderung: 26.02.2016
Schlagwörter: Sol-Gel; Strukturierung; Lumineszenz; Seltene Erden; Sensor; Schichten; UV-Licht; Spektroskopie
Fachgebiete: Chemie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-22689668531
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-22689668531
Onlinezugriff: