Erweiterte Suche

Der Stellenwert der simultanen Radio-Chemotherapie in der neo-adjuvanten Behandlung des nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms im Stadium III

eine prospektive, randomisierte, multizentrische Phase III-Studie

Im Stadium III des nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms (NSCLC) wurde ein Konzept aus Chemotherapie (CT) und hyperfraktionierter Radio-Chemotherapie (hfRCT) gefolgt von Operation (Arm A: CT-hfRCT-OP, n=265) prospektiv randomisiert multizentrisch verglichen mit CT gefolgt von OP und Radiotherapie (RT) in konventioneller Fraktionierung (Arm B: CT-OP-RT, n=260). Ansprechen (48% vs. 51%), Resektionsrate (54% vs. 59%) und Rate an R0-Resektionen (45% vs. 46%) waren vergleichbar. Die Grad 3-4 Toxizität der hfRCT war bestimmt durch Ösophagitis (19%) und Hämatotoxizität (10%), der RT durch Pneumonitis (6%) und Ösophagitis (4%). Postoperativ waren Bronchusstumpfinsuffizienzen (5% vs. 2%) und thorakale Infektionen (11% vs. 6%) in Arm A häufiger. Die therapieassoziierte Mortalität war vergleichbar (6,4% vs. 5,4%). Das mediane Überleben betrug 15,5 vs. 17,2 Monate, die 5-Jahres-Überlebensrate 21,2% vs. 15,7%. CT-hfRCT-OP verbessert im Stadium III des NSCLC gegenüber CT-OP-RT die Prognose nicht.

Titel: Der Stellenwert der simultanen Radio-Chemotherapie in der neo-adjuvanten Behandlung des nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms im Stadium III
Untertitel: eine prospektive, randomisierte, multizentrische Phase III-Studie
Verfasser: Baisch, Andreas GND
Gutachter: Thomas, Michael
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2005
Publikation in MIAMI: 12.07.2005
Datum der letzten Änderung: 16.02.2016
Schlagwörter: nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom; Stadium III; Radio-Chemotherapie; neoadjuvant; randomisiert; Chemotherapie; Strahlentherapie
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-45669392300
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-45669392300
Onlinezugriff: