Erweiterte Suche

Der Einfluss des Körpergewichts auf den plantaren Spitzendruck deim Diabetiker

Kann eine Abnahme des Körpergewichts für einen Diabetiker einen Benefit hinsichtlich eines niedrigeren Spitzendrucks und damit einer reduzierten Gefahr für die Ulkusentstehung darstellen? 5 Diabetiker und 5 Probanden wurden mit dem kapazitiven PEDAR-insoles Meßsystem im Gehen gemessen und die Spitzendrücke bei Eigengewicht, Belastung (+ 20 kg) und Entlastung (-20 kg) verglichen. Unabhängig vom gemessenen Eigengewicht und dem plantaren Spitzendruck der Probanden zeigt diese Studie, dass bei einer simulierten Gewichtszu- bzw. abnahme individuell ein Einfluss auf den Spitzendruck zu beobachten ist. Insbesondere bei Diabetikern sind die Werte bei simulierter Gewichtszunahme erhöht und bei simulierter Gewichtsabnahme erniedrigt. Der Spitzendruck verringert sich bei Diabetikern um 35,5% gegenüber dem bei Eigengewicht. Aus diesen Ergebnissen lässt sich eine klinische Anwendung in Form einer Vorhersage einer Spitzendruckentlastung durch Gewichtsreduktion formulieren. Somit kann dem Diabetiker mit Übergewicht zur Prävention von Fußulzerationen eine Gewichtsabnahme empfohlen werden.

Titel: Der Einfluss des Körpergewichts auf den plantaren Spitzendruck deim Diabetiker
Verfasser: Beckmann, Christian
Gutachter: Drerup, Burkhard Normdaten
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2003
Publikation in MIAMI: 19.11.2003
Datum der letzten Änderung: 19.01.2016
Schlagwörter: Spitzendruck plantar; Diabetisches Fuß Syndrom; Ulcus plantaris
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659540227
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659540227
Onlinezugriff: