Stop-Motion-Videos in inklusiven Settings des Mathematikunterrichts der Grundschule : Welche Potenziale und Grenzen weist der Einsatz digitaler Medien am Beispiel der Produktion von Stop-Motion-Videos in inklusiven Settings des Mathematikunterrichts der Grundschule auf?

Zur Realisierung und Umsetzung des Art. 24 der UN-BRK, der das Recht behinderter Menschen auf Bildung und lebenslanges Lernen formuliert, ist in Bezug auf einen Mathematikunterricht der Grundschule, welcher in diesem Artikel fokussiert werden soll, zu konstatieren, dass Anforderungen eines inklusive...

Author: Fehrmann, Raphael
Document types:Article
Media types:Text
Publication date:2019
Date of publication on miami:17.04.2019
Modification date:17.04.2019
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Stop Motion; Grundschule; Mathematik; Didaktik; Inklusion; Digitale Medien; Sonderpädagogik
DDC Subject:370: Bildung und Erziehung
371: Schulen, schulische Tätigkeiten; Sonderpädagogik
372: Primar- und Elementarbildung
510: Mathematik
License:CC BY-SA 4.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-75129740131
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-75129740131
Digital documents:artikel_fehrmann_2019.pdf

Zur Realisierung und Umsetzung des Art. 24 der UN-BRK, der das Recht behinderter Menschen auf Bildung und lebenslanges Lernen formuliert, ist in Bezug auf einen Mathematikunterricht der Grundschule, welcher in diesem Artikel fokussiert werden soll, zu konstatieren, dass Anforderungen eines inklusiven Unterrichts im Fach Mathematik definiert und Konzepte für inklusiven Mathematikunterricht entwickelt werden müssen. Für die Umsetzung eines potenzialorientierten, natürlich differenzierenden Unterrichts bestehen verschiedene inhaltliche und methodische Ansätze. Hierzu zählt bspw. der Einsatz digitaler Medien. Der vorliegende Artikel formuliert daher den Anspruch, die Gestaltung inklusiver mathematikdidaktischer Settings am Beispiel digitaler Medien als Hilfsmittel zu diskutieren. Unterdies soll am unterrichtspraktischen Einsatz von Stop-Motion-Videos die Fragestellung beleuchtet werden, welche Potenziale und Grenzen die Produktion dieser in inklusiven Settings des Mathematikunterrichts der Grundschule aufweist.