Der Einfluss von nor-Binaltorphimin auf die Splanchnikusperfusion im chronisch instrumentierten, wachen Hund

Nor-Binaltorphimin ist ein exogener Antagonist,der selektiv am kappa-Rezeptor angreift.Ziel dieser Studie war es, den Einfluss einer kappa-Rezeptor Blockade auf die Splanchnikusperfusion zu untersuchen.Zehn Foxhounds wurden in einem chirurgischen Eingriff chronisch instrumentiert.Nor-BNI wurde in ei...

Author: Barth, Florian
Further contributors: Weber, Thomas P. (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2007
Date of publication on miami:30.05.2007
Modification date:21.03.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:nor-Binaltorphimin; kappa; Opioidrezeptor; Splanchnikus; Perfusion; Antagonist
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-58579440357
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-58579440357
Digital documents:diss_barth.pdf

Nor-Binaltorphimin ist ein exogener Antagonist,der selektiv am kappa-Rezeptor angreift.Ziel dieser Studie war es, den Einfluss einer kappa-Rezeptor Blockade auf die Splanchnikusperfusion zu untersuchen.Zehn Foxhounds wurden in einem chirurgischen Eingriff chronisch instrumentiert.Nor-BNI wurde in einer Dosis von 2,5 mg/kgKG i.v. infundiert. 24h, zum Zeitpunkt der maximalen kappa-Rezeptor antagonistischen Wirkung, wurde eine erneute Messung inklusive Blutentnahme durchgeführt.Gezeigt werden konnte das eine selektive kappa-Opioid-Rezeptor Blockade (1.) die Inotropie und das Herzzeitvolumen (HMV) steigert, (2.) die Perfusion vor allem im Intestinum steigert, und (3.) eine Perfusionsumverteilung zugunsten des Splanchnikus stattfindet. Eine intrinsische Aktivität des nor-BNI kann mit großer Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden.