Erweiterte Suche

Die Wirkung verschiedener medikamentöser Wurzelkanaleinlagen auf die Keimreduktion von Enterococcus faecalis in vitro

Ziel der vorliegenden Arbeit war es, den antibakteriellen Effekt von 2 %igem Chlorhexidin-Gel, Chlorhexidin-Heilpuder, Povidon-Jod, Polyhexanid und Chlorphenol-Kampfer-Menthol (ChKM) in vitro an humanen Zähnen zu testen. Die Anwendung des nicht-parametrischen Mann-Whitney-U-Test und des Chi-Quadrat-Tests nach Pearson diente zur statistischen Auswertung. Verglichen mit der Kontrollgruppe zeigten alle getesteten Medikamente einen antibakteriellen Effekt gegenüber E. faecalis. Die Reduktionsfaktoren von CHX-Gel, CHX-Heilpuder und ChKM waren signifikant höher als die von Betaisodona und Polyhexanid (p < 0,05). Im Vergleich zu Betaisodona und Polyhexanid konnte CHX-Gel, CHX-Heilpuder und ChKM E. faecalis in allen Dentinproben vollständig zu eliminieren. 2 %iges CHX-Gel und Chlorhexidin-Heilpuder waren in ihrer antibakteriellen Wirkung gegenüber E. faecalis ebenso effektiv wie ChKM.

Titel: Die Wirkung verschiedener medikamentöser Wurzelkanaleinlagen auf die Keimreduktion von Enterococcus faecalis in vitro
Verfasser: Jung, Nina
Gutachter: Dammaschke, Till Normdaten
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2012
Publikation in MIAMI: 29.04.2012
Datum der letzten Änderung: 07.06.2016
Schlagwörter: CHX; Betaisodona; Polyhexanid; ChKM; E. faecalis; Dentin
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-50479438447
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-50479438447
Onlinezugriff: