2 Minutes to Midnight? Der Umgang mit den Themen Gesellschaft, Politik und Krieg in den Lyrics von Iron Maiden

Auf der Basis des aktuellen Forschungsstandes im Bereich der interdisziplinären Metal Studies werden die Texte von insgesamt 42 Iron Maiden-Songs beleuchtet, die zwischen 1980 und 2015 erschienen sind. Ein wichtiger Bestandteil der Studie sind Interviews mit 21 Musikjournalisten und 37 Metal-Musiker...

Author: Krause, André
Document types:Book
Media types:Text
Publication date:2019
Date of publication on miami:27.08.2019
Modification date:27.08.2019
Series:Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster / Reihe XVIII, Bd. 11
Publisher: readbox unipress in der readbox publishing GmbH
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Musik; Metal Studies; Metal; Lyrics; Iron Maiden; Geschichte; Politik
DDC Subject:320: Politikwissenschaft
780: Musik
900: Geschichte
License:CC BY-SA 4.0
Language:German
Notes:Auch im Buchhandel erhältlich: 2 Minutes to Midnight? Der Umgang mit den Themen Gesellschaft, Politik und Krieg in den Lyrics von Iron Maiden / André Krause. – Münster : readbox unipress, 2019. – 437 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe XVIII ; Bd. 11), ISBN 978-3-8405-2013-6, Preis: 29,30 EUR
Format:PDF document
ISBN:978-3-8405-2013-6
URN:urn:nbn:de:hbz:6-74189626591
Permalink:https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-74189626591
Digital documents:krause_buchblock.pdf

Auf der Basis des aktuellen Forschungsstandes im Bereich der interdisziplinären Metal Studies werden die Texte von insgesamt 42 Iron Maiden-Songs beleuchtet, die zwischen 1980 und 2015 erschienen sind. Ein wichtiger Bestandteil der Studie sind Interviews mit 21 Musikjournalisten und 37 Metal-Musikern (aus 11 Ländern), die sich zu den Themen „Metal-Lyrics“ im Allgemeinen und „Iron Maiden-Lyrics“ im Speziellen äußern. Die Arbeit zeigt unter anderem auf, dass Iron Maiden in vielen der Texte einem breiten Verständnis von Politik folgen und ihre Zuhörer mit Erzählern konfrontieren, die humanistische Grundwerte verinnerlicht haben. Der Umgang mit dem Thema „Krieg“ hat sich im Untersuchungszeitraum stark verändert: Während in den 1980er Jahren comicartige strahlende Helden dominierten, markierte das Jahr 1992 eine Zäsur, weil sich Iron Maiden seitdem häufig in äußerst kriegskritischen Songs mit dem Innenleben – nicht selten traumatisierter – Soldaten beschäftigen.