Erweiterte Suche

Molekularbiologische Charakterisierung einer Lacton-Hydrolase und Untersuchungen zum Einsatz von Lactonen als Substrate zur PHA-Synthese

Ziel der hier vorliegenden Arbeit (s. Abb.5) soll die Identifizierung von Mikroorganismen sein, die mit Lactonen, den vermutlichen Vorstufen von Hydroxyfettsäuren, als einziger Kohlenstoffquelle wachsen können. Weiterhin soll(en) das (die) Gen(e) sowie Enzym(e) des/der verantwortlichen Reaktionsschritte(s) identifiziert, kloniert und charakterisiert werden. Nach der Charakterisierung des Enzyms soll die Anwendbarkeit gezeigt werden, indem das für das charakterisierte Enzym codierende Gen in einen Lactonase-negativen Stamm eingebracht wird, der über ein entsprechendes PHA-Synthasemcl Gen verfügt. Dieser rekombinante Stamm sollte dann Lactone als Substrate akzeptieren und diese nutzen, um neue und ungewöhnliche Polymere zu synthetisieren. Zusätzlich dienen die aus den Experimenten erhaltenen Ergebnisse dazu, weitere Hinweise über den Lacton-Katabolismus zu erhalten.

Titel: Molekularbiologische Charakterisierung einer Lacton-Hydrolase und Untersuchungen zum Einsatz von Lactonen als Substrate zur PHA-Synthese
Verfasser: Odendahl, Kerstin GND
Gutachter: Steinbüchel, Alexander GND
Organisation: FB 13: Biologie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2002
Publikation in MIAMI: 26.06.2002
Datum der letzten Änderung: 07.12.2015
Schlagwörter: Lactone; Lacton-verwertende Bakterien; Lacton-Hydrolase; Lacton-Katabolismus; PHA-Synthese; neue; ungewöhnliche PHA
Fachgebiete: Biowissenschaften; Biologie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659550918
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659550918
Onlinezugriff:
Download: ZIP-Datei