Expression und Regulation von Bone Morphogenetic Proteins (BMPs) beim Multiplen Myelom

Bone Morphogenetic Proteins (BMPs), Mitglieder der TGF-ß-Superfamilie, sind Zytokine, die Wachstum, Differenzierung, Adhäsion und Apoptose verschiedener Zelltypen regulieren. In dieser Arbeit konnte erstmalig die endogene BMP-2- und -4-Transkription und Regulation sowie die intra- und extrazelluläre...

Author: George, Britta
Further contributors: Kienast, Joachim (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2008
Date of publication on miami:29.06.2008
Modification date:14.04.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Bone Morphogenetic Protein; BMP; Multiples Myelom; Apoptose
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-84579482123
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-84579482123
Digital documents:diss_george.pdf

Bone Morphogenetic Proteins (BMPs), Mitglieder der TGF-ß-Superfamilie, sind Zytokine, die Wachstum, Differenzierung, Adhäsion und Apoptose verschiedener Zelltypen regulieren. In dieser Arbeit konnte erstmalig die endogene BMP-2- und -4-Transkription und Regulation sowie die intra- und extrazelluläre BMP-2-Protein Regulation nach Induktion von Apoptose in einem Zellkulturmodell für das Multiple Myelom beschrieben werden. Bei Myelomzelllinien wurde eine signifikante Steigerung der BMP-2-Transkription nach Induktion von Apoptose durch verschiedene Substanzen gezeigt. Des Weiteren ließ sich für eine Zelllinie exemplarisch ein Anstieg der BMP-4-Transkription gegenüber nativen Bedingungen nachweisen. Zusätzlich konnte ein intra- und extrazellulärer Anstieg von BMP-2-Protein bei Induktion von Apoptose gezeigt werden. Somit sind BMPs im Multiplen Myelom differentiell exprimiert.