Verschiedene Problemlösestile mathematisch begabter Sechst- und Siebtklässler:innen : Theoretische Grundlegung und empirische Untersuchungen

Problemlösefähigkeiten gelten als zentrale prozessbezogene Kompetenz in den Bildungsstandards für das Fach Mathematik. Das besondere Potenzial beim Erwerb dieser prozessbezogenen Kompetenz besteht darin, dass Schüler:innen lernen, selbstständig mathematische Sachverhalte zu analysieren und zu strukt...

Author: Schreiber, Lea
Document types:Book
Media types:Text
Publication date:2022
Date of publication on miami:27.12.2022
Modification date:27.12.2022
Series:Schriften zur mathematischen Begabungsforschung, Bd. 12
Publisher: WTM-Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Mathematikunterricht; Begabtenförderung; Mathematische Begabung; Schüler; Problemlösen; Mathematik; Pädagogische Diagnostik
DDC Subject:370: Bildung und Erziehung
510: Mathematik
Legal notice:© 2022 WTM – Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien, Münster
License:InC 1.0
Language:German
Additional physical forms:Druckausgabe: Schreiber, Lea: Verschiedene Problemlösestile mathematisch begabter Sechst- und Siebtklässler:innen : Theoretische Grundlegung und empirische Untersuchungen. Münster : WTM, 2022. (Schriften zur mathematischen Begabungsforschung ; 12), ISBN 978-3-95987-245-4
Format:PDF document
ISBN:978-3-95987-246-1
URN:urn:nbn:de:hbz:6-51079484858
Other Identifiers:DOI: 10.17879/51079487098
Permalink:https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-51079484858
Related records:
Digital documents:wtm_isbn-978-3-95987-246-1.pdf
Use restricted. Please contact Servicepunkt Publizieren at ULB Münster (miami@uni-muenster.de).
Loading...