Histopathomorphologie der Synovialis und des hyalinen Knorpels bei der Gonarthrose unter besonderer Berücksichtigung der zu Grunde liegenden biochemischen Reaktionen

In der vorliegenden Arbeit wurden primär arthrotisch verändertes Knorpel-Knochengewebe der Femurkondylen und Synovialisgewebe mit dem Ziel untersucht, Veränderungen der Histopathomorphologie bei der Gonarthrose zu erforschen. Schwerpunkte sind der CD44st-Rezeptor- und CD44v5-Rezeptor-Nachweis in Kor...

Author: Klaus, F. Hubertus
Further contributors: Fuchs, Susanne (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2004
Date of publication on miami:11.02.2004
Modification date:21.01.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Osteoarthrose; CD44v5; CD44st; Knorpel; Synovialis
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-85659526287
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-85659526287
Digital documents:klaus_hubertus_dissertation.pdf
klaus_hubertus_titelseiten.pdf
DownloadFiles:ZIP File

In der vorliegenden Arbeit wurden primär arthrotisch verändertes Knorpel-Knochengewebe der Femurkondylen und Synovialisgewebe mit dem Ziel untersucht, Veränderungen der Histopathomorphologie bei der Gonarthrose zu erforschen. Schwerpunkte sind der CD44st-Rezeptor- und CD44v5-Rezeptor-Nachweis in Korrelation der Patientendaten. In dieser Studie sind die Korrelationen mit dem CD44v5-Rezeptor häufig aufgetreten. Es konnte gezeigt werden, dass ein Zusammenhang zwischen erhöhter Gefäßeinsprossung und lipoider Matrix und erhöhter Existenz der CD44v5-Rezeptoren im Knorpel besteht. Außerdem konnte ein Zusammenhang zwischen den röntgenologischen Parametern und dem Nachweis der CD44v5-Rezeptoren der Synovialis festgestellt werden.