Untersuchungen zur Elektrosprayionisation und deren Kopplung mit ultrahochauflösender Massenspektrometrie in der Analytik fossiler Brennstoffe

Die vorliegende Arbeit untersucht Möglichkeiten zur Synthese fluorierter thiophenischer Verbindungen für den Einsatz als interne Standardsubstanzen in der ultrahochauflösenden Massenspektrometrie im Bereich der Erdölanalytik. Weiterhin werden Einflüsse verschiedener Parameter der Elektrosprayionisat...

Author: Spenner, Johannes
Further contributors: Andersson, Jan T. (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 12: Chemie und Pharmazie
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2014
Date of publication on miami:14.11.2014
Modification date:27.07.2015
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Elektrospray; ESI; Erdöl; Kendrickplot; Massenspektrometrie; Pseudogramm; Schwefel
DDC Subject:540: Chemie
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-61349640724
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-61349640724
Digital documents:diss_spenner.pdf

Die vorliegende Arbeit untersucht Möglichkeiten zur Synthese fluorierter thiophenischer Verbindungen für den Einsatz als interne Standardsubstanzen in der ultrahochauflösenden Massenspektrometrie im Bereich der Erdölanalytik. Weiterhin werden Einflüsse verschiedener Parameter der Elektrosprayionisation (ESI) auf die Ionisierungseffizienz bzw. Ionensuppression verschiedener Verbindungsklassen, speziell in nichtwässrigen Lösungsmitteln untersucht. Insbesondere sollen Probleme bei der Verwendung von ESI in der Routineanalytik schwefelhaltiger Heterozyklen in fossilen Brennstoffen erforscht werden. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Visualisierungsmethoden wie Kendrickplots und Pseudogrammen.