Vom (Mehr-)Wert multimedialer Darstellung : Überlegungen an einem Beispiel

Technikbegeisterung führte in Folge der Multimediawelle häufig zu unkritischer Anwendung der entdeckten Möglichkeiten auch bei der Entwicklung von Lehr- und Lernmedien. Nach dem Abebben der ersten Euphorie gilt es nun, das Machbare auf seinen didaktischen Nutzen hin zu untersuchen, um dann nur noch...

Author: Hölzenbein, Stefan
Division/Institute:FB 13: Biologie
Document types:Article
Media types:Text
Publication date:2001
Date of publication on miami:21.10.2003
Modification date:02.06.2016
Source:Berichte des Institutes für Didaktik der Biologie, 10 (2001), S. 131-136
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Biologie; Didaktik; Lehrer
DDC Subject:570: Biowissenschaften; Biologie
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-85659542234
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-85659542234
Digital documents:hoelzenbein109.pdf

Technikbegeisterung führte in Folge der Multimediawelle häufig zu unkritischer Anwendung der entdeckten Möglichkeiten auch bei der Entwicklung von Lehr- und Lernmedien. Nach dem Abebben der ersten Euphorie gilt es nun, das Machbare auf seinen didaktischen Nutzen hin zu untersuchen, um dann nur noch Sinnvolles gezielt einzusetzen. Für den Bereich Computeranimation wird dafür ein Beispiel beschrieben.