Erweiterte Suche

ICG-Clearance und hepatovenöse Sauerstoffsättigung als erweitertes Monitoring der postoperativen Leberfunktion

eine prospektive, klinische Beobachtungsstudie

In die Untersuchung wurden 25 Patienten aus einem unausgesuchten Patientenkollektiv aufgenommen. Bei 6 Patienten lag zum Zeitpunkt der Operation eine kompensierte Leberzirrhose vor. Im Rahmen der operativen Versorgung lag die Zeitdauer der warmen Parenchymischämie bei 37,4 Minuten (16-59 Min.). Es wurde eine direkte Korrelation zwischen einzelnen Hämodynamikwerten ,der Indocyaningrün-Elemination und der ShvO2 gemessen. Ebenso wurde ein positiver Zusammenhang zwischen der Indocyaningrün-Elemination, der lebervenösen Sauerstoffsättigung und der Sauerstoffpartialdrücke gemessen.Im Mittel aller Messungen lag die CBig bei 455.8+250.5 ml/min, die PDR bei 11.5+6.3 %/min. Der Mittelwert für die ShvO2 wurde mit 71.8+11.7 % bestimmt. Des Weiteren zeigte sich ein signifikant unterschiedliches Verhalten der ICG-Clearance in der ?nichtzirrhose? Gruppe zur Gruppe der Patienten mit Leberzirrhose. Der Vergleich der Zeiten der warmen Parenchymischämie mit den Messwerten zeigte ein uneinheitliches Bild.

Titel: ICG-Clearance und hepatovenöse Sauerstoffsättigung als erweitertes Monitoring der postoperativen Leberfunktion
Untertitel: eine prospektive, klinische Beobachtungsstudie
Verfasser: Mork, Christian
Gutachter: Berendes, Elmar Normdaten
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2004
Publikation in MIAMI: 16.11.2004
Datum der letzten Änderung: 04.02.2016
Schlagwörter: lebervenöse Sauerstoffsättigung; Indocyaningrün-Elemination; Hämodynamikwerte; Lebervenenkatheter; Leberzirrhose; Pringle Manöver
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-28609537800
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-28609537800
Onlinezugriff:
Download: ZIP-Datei