Erweiterte Suche

Die Analyse der Endothelzell-Leukozyten-Interaktion an der Blut-Hirn-Schranke in vitro

Ziel der vorliegenden Arbeit war die zell- und molekularbiologische Charakterisierung der Leukozyten-Transmigration über die Blut-Hirn-Schranke (BHS). Erstmals ist es gelungen, ein cerebrales Endothelzell-Kultursystem zur Untersuchung entzündlicher Prozesse an der BHS zu etablieren. Mittels gezielter Entzündungsstimulierung wurden im Kultursystem folgende Charakteristika der Neutrophilen-Transmigration (NT) über die BHS festgestellt: Die Endothelzell-Neutrophilen-Interaktion verursacht eine strukturelle Veränderung der Zelloberfläche beider Zelltypen sowie der Zellgrenzen unter Ausprägung membranvesikelartiger Strukturen, die charakteristisch für den Transmigrationsprozess sind. Die NT erfolgt breitflächig, transzellulär und bezieht dabei die Endothelzellgrenzen mit ein. Die Expression, Lokalisation und der Phosphorylierungsgrad der Tight Junction Proteine Claudin-5, ZO-1 und Occludin ändert sich während des Transmigrationsprozesses.

Titel: Die Analyse der Endothelzell-Leukozyten-Interaktion an der Blut-Hirn-Schranke in vitro
Verfasser: Psathaki, Olympia Ekaterini GND
Gutachter: Galla, Hans-Joachim GND
Organisation: FB 12: Chemie und Pharmazie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2003
Publikation in MIAMI: 11.09.2003
Datum der letzten Änderung: 06.01.2016
Schlagwörter: Blut-Hirn-Schranke; Entzündung; transendotheliale Migration; neutrophile Granulozyten; CD4+ T-Helferzellen
Fachgebiete: Chemie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659542960
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659542960
Onlinezugriff: