Erweiterte Suche

Aktuelle theoretische Ansätze und empirische Befunde im Bereich der Lehr-Lern-Forschung

Schwerpunkt Erwachsenenbildung

Das Gutachten dient dem im Jahr 2004 vom DIE ins Leben gerufenen „Expertenkreis Lehre in der Weiterbildung“ als Arbeitsgrundlage. Es stellt die aktuellen Ansätze und Befunde im Bereich des Lehrens und Lernens mit Schwerpunkt auf der Erwachsenenbildung dar. Neuere Ansätze zum Lehren und Lernen aus der Empirischen Pädagogik und Pädagogischen Psychologie werden vorgestellt und auf spezifische Aspekte der Weiterbildung wie Communities, berufliche Weiterbildung und Blended Learning eingegangen. Die verschiedenen Ebenen, Aufgabenfelder und Phasen des Bildungsmanagements werden beleuchtet und das Bildungscontrolling näher erläutert. Danach folgen Ausführungen zu einem mitarbeiterorientierten Implementationsmodell innovativer Lehr-Lern-Ansätze in Organisationen. Anhand der vorgestellten Ansätze und Befunde des Lehrens und Lernens werden Folgerungen für die Forschung und für die Ausund Weiterbildung der Lehrenden im Bereich der Erwachsenenbildung gezogen.

Titel: Aktuelle theoretische Ansätze und empirische Befunde im Bereich der Lehr-Lern-Forschung
Untertitel: Schwerpunkt Erwachsenenbildung
Verfasser: Mandl, Heinz GND
Kopp, Birgitta GND
Dvorak, Susanne GND
Organisation: Einrichtungen außerhalb der WWU
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 15.05.2004
Publikation in MIAMI: 03.07.2005
Datum der letzten Änderung: 23.03.2015
Fachgebiete: Bildung und Erziehung
Rechtlicher Vermerk: Dokument aus dem Internetservice texte.online des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung, http://www.die-bonn.de/institut/dienstleistungen/publikationen/texte-online.aspx
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659520052
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659520052
Onlinezugriff:
Inhalt:
1. Erwachsenenbildung ..... 2
2. Neuere Ansätze aus der Empirischen Pädagogik und Pädagogischen
Psychologie zum Lehren und Lernen ..... 6
2.1 Der Instructional Design-Ansatz ..... 7
2.2 Instruktionsansätze zum situierten Lernen ..... 9
2.2.1 Cognition in Practice (Jean Lave) ..... 11
2.2.2 Guided Participation (Barbara Rogoff) ..... 12
2.2.3 Situated Cognition as Perceiving Affordances (James Greeno)..... 13
2.2.4 Situated Cognition as Socially Shared Cognition (Lauren Resnick) ..... 15
2.3 Instruktionsmodelle zum situierten Lernen ..... 16
2.3.1 Cognitive Apprenticeship (Collins, Brown & Newman) ..... 16
2.3.2 Anchored Instruction (Cognition and Technology Group at Vanderbilt) ..... 18
2.3.3 Cognitive Flexibility (Spiro, Coulson, Feltovich & Anderson) ..... 21
2.3.4 Die Debatte zum situierten Lernen ..... 23
2.4 Problemorientiertes Lernen (Reinmann-Rothmeier & Mandl) ..... 26
2.5 How People Learn (Bransford, Brown & Cocking) ..... 29
2.5.1 Voraussetzungen für die Gestaltung von Lernumgebungen ..... 29
2.5.2 Implikationen für das Lehren ..... 30
2.5.3 Vier Designprinzipien für die Gestaltung von Lernumgebungen ..... 31
2.5.4 Gestaltung effektiver Lernumgebungen mit STAR.Legacy ..... 35
3. Communities ..... 38
3.1 Strukturmerkmale einer Community ..... 38
3.2 Arten von Communities ..... 40
3.3 Erfolgsfaktoren für Communities ..... 41
4. Berufliche Weiterbildung ..... 43
4.1 Formen von beruflicher Weiterbildung ..... 43
4.2 Lernen am Arbeitsplatz ..... 46
4.2.1 Der Arbeitsplatz als Lernumgebung ..... 46
4.2.2 Lernprozesse am Arbeitsplatz ..... 47
4.2.3 Methoden des Lernens am Arbeitsplatz ..... 48
5. Blended Learning als neues E-Learning-Konzept ..... 55
5.1 Verschiedene E-Learning-Varianten ..... 55
5.2 Blended Learning ..... 58
6. Bildungsmanagement ..... 60
6.1 Ebenen von Bildungsmanagement ..... 60
6.2 Aufgabenfelder des Bildungsmanagements ..... 61
6.3 Bildungsmanagementphasen ..... 61
7. Bildungscontrolling ..... 63
8. Implementation neuer Lehr-Lernformen ..... 67
9. Folgerungen ..... 72
9.1 Folgerungen für die Forschung in der Erwachsenenbildung ..... 72
9.2 Folgerungen für die Aus- und Weiterbildung des Lehrenden ..... 74
10. Literatur ..... 77