Erweiterte Suche

Biomechanische Untersuchung von ventralen Doppelstab- und Schraubensystemen im Bereich der Brust- und Lendenwirbelsäule

Die Dissertation beschreibt ein ventrales Wirbelsäulenimplantat, welches Einsatz bei der operativen Korrektur der idiopathischen Thorakolumbalskoliose von ventral findet. Dazu wurden Ausrissversuche mit insgesamt 94 humanen, 13 Schweine- und 61 Kunstwirbelkörpern in teils bi- teils monokortikalen Instrumentationsweisen durchgeführt. Exzessive bikortikale Instrumentationen im Bereich der Brustwirbelsäule sind in Bezug auf die Nähe der Schraubenspitze zur thorakalen Aorta gefürchtet. Ziel war es, festzustellen, ob eine bikortikale Verschraubung eines ventralen Doppelstabsystems eine signifikant höhere Ausrissstabilität aufwies als vollständig oder teilweise monokortikale Instrumentationen. Eine bikortikale Verschraubung zeigte hierbei eine höhere Ausrissstabilität als vollständig oder teilweise monokortikale Instrumentationen.

Titel: Biomechanische Untersuchung von ventralen Doppelstab- und Schraubensystemen im Bereich der Brust- und Lendenwirbelsäule
Verfasser: Möller, Andreas
Gutachter: Bullmann, Viola Normdaten
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2007
Publikation in MIAMI: 03.12.2007
Datum der letzten Änderung: 06.04.2016
Schlagwörter: Schrauben; Instrumentation; Wirbelkörper; bikortikal; Ausrissstabilität
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-86589548459
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-86589548459
Onlinezugriff: