Der Einfluss des Rauchens auf Ergebniss der Assistierten Reproduktion

Es ist bekannt, dass Rauchen beider Partner die Erfolgsrate von IVF reduziert. Anhand unseres Patientenkollektivs haben wir untersucht, ob Rauchen auch eine Rolle bei ICSI spielt, bei der die aktive Fertilisation umgangen wird. Insgesamt wurden 301 Paare mit ICSI oder IVF behandelt. Die klinische Sc...

Author: Schräder, Guido
Further contributors: Nieschlag, Eberhard (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2004
Date of publication on miami:08.11.2004
Modification date:04.02.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Rauchen; IVF; ICSI; Schwangerschaftsraten; Spermienmotilität
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-08619375982
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-08619375982
Digital documents:schraeder_guido_danksagung.pdf
schraeder_guido_dekan.pdf
schraeder_guido_einleitung.pdf
schraeder_guido_gedruckt.pdf
schraeder_guido_inhaltsverzeichnis.pdf
schraeder_guido_lebenslauf.pdf
schraeder_guido_teil2.pdf
schraeder_guido_teil3.pdf
schraeder_guido_teil4.pdf
schraeder_guido_teil5.pdf
schraeder_guido_teil6.pdf
schraeder_guido_teil7.pdf
schraeder_guido_titelblatt.pdf
schraeder_guido_zusammenfassung.pdf
DownloadFiles:ZIP File

Es ist bekannt, dass Rauchen beider Partner die Erfolgsrate von IVF reduziert. Anhand unseres Patientenkollektivs haben wir untersucht, ob Rauchen auch eine Rolle bei ICSI spielt, bei der die aktive Fertilisation umgangen wird. Insgesamt wurden 301 Paare mit ICSI oder IVF behandelt. Die klinische Schwangerschaftsrate bei ICSI und IVF lag bei Frauen mit rauchenden Partnern bei 22 % bzw. 18% während sie bei Frauen mit nichtrauchenden Männern bei 38 % bzw. bei 32% lag. Die Erfolgsrate bei IVF war abhängig von der Anzahl der transferierten Embryonen (p = 0.001), Rauchen der Männer (p = 0.003), Spermienmotilität (p = 0.04) und Alter der Frau (p = 0.01). Bei Frauen beeinflusste das Rauchen signifikant die Anzahl der gewonnenen Eizellen (p = 0.01) und die Fertilisationsrate. Der negative Einfluss von Rauchen bei Männern war nicht signifikant unterschiedlich bei ICSI- oder IVF-Zyklen. Rauchen von Männern vermindert die Erfolgsrate von assistierter Reproduktion in IVF und ICSI.