Erweiterte Suche

Das neue Verfahren für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe

Grundzüge und Rechtsprobleme

Außergerichtliche Schlichtungsverfahren gewinnen in jüngster Zeit immer mehr an Bedeutung. Es ist daher nicht verwunderlich, dass auch der Bundesverband deutscher Banken im Juni 1992 eine Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe veröffentlicht hat. Im Folgenden sollen die Grundzüge dieser Verfahrensordnung kritisch analysiert werden.

Titel: Das neue Verfahren für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe
Untertitel: Grundzüge und Rechtsprobleme
Verfasser: Hoeren, Thomas GND
Organisation: FB 03: Rechtswissenschaftliche Fakultät
Dokumenttyp: Artikel
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 1992
Publikation in MIAMI: 12.11.2003
Datum der letzten Änderung: 08.08.2014
Quelle: Neue Juristische Wochenschrift (1992) 43, 2727 - 2732
Schlagwörter: Schlichtungsverfahren; außergerichtlich; Bankgewerbe; Kundenbeschwerden; Banken
Fachgebiete: Recht
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659540801
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659540801
ISSN: 0341-1915
Onlinezugriff: